36. Freiburger Symposium "Arbeitsmedizin im Gesundheitsdienst"

vom 14.-16. September 2022 in Freiburg im Bürgerhaus/ Seeparkgelände

 

Allgemeine Informationen

Sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten!

Seepark Freiburg

Wir freuen uns, das vorläufige Programm zum diesjährigen Freiburger Symposium „Arbeitsmedizin im Gesundheitsdienst“ zu präsentieren. Wie immer haben wir uns bemüht, hochaktuelle Themen aufzugreifen und dabei auch Vorschläge aus der letztjährigen Evaluation zu berücksichtigen. Für unser Programm konnten wir wieder ausgewiesene Fachleute als Referentinnen und Referenten gewinnen.

Ein Hinweis: Das Symposium ist auch als Fort- und Weiterbildungsmaßnahme für Betriebs- und Personalräte sowie Schwerbehindertenvertretungen (SBV) geeignet,  in deren Aufgabenbereich Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Gesundheitsdienst fallen (§37 Abs. 6 Betriebsverfassungsgesetz und einschlägige Personalvertretungsgesetze der Länder, z.B. §47 Abs. 5 des LPVG Baden-Württemberg, §179 Abs. 4 Satz 3 SGB IX).

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beinhaltet den Besuch aller Plenarvorträge, die Teilnahme an maximal vier Seminaren Ihrer Wahl und am Allgemeinen Frageforum, den Zugang zu den Folien aller Beiträge sowie den Bezug des Tagungsbandes im Frühjahr 2023.

  • Frühbucher (Zahlungseingang bis 30.06.2022):
    270 € (inkl. 19% MwSt. 43,11 €)
  • Normalpreis (Zahlungseingang ab 01.07.2022):
    340 € (inkl. 19% MwSt. 54,29 €)
  • Ermäßigung (arbeitslos, berentet, im Studium):
    110 € (inkl. 19% MwSt. 17,56 €)

Stornierungskosten

  • bis 31. August 2022: 80 €
  • ab 1. September 2022: 120 €

Sollte das Symposium wegen der Coronavirus-Pandemie nicht in Präsenz stattfinden können, informieren wir Sie umgehend über unsere Alternativplanung. Stornierungen wären in diesem Fall selbstverständlich kostenfrei.

Unsere Bankverbindung

Postgiroamt Karlsruhe:
Kto.-Nr. 27 44 56 757 (BLZ 660 100 75)

IBAN: DE86 6601 0075 0274 4567 57 BIC: PBNKDEFF

Bei Überweisungen aus dem Ausland bitten wir dafür Sorge zu tragen, dass etwaige Bankgebühren nicht zu unseren Lasten gehen.

Verwendungszweck (wichtig!)

„Ihr Name + 36. Symposium“. Der Name ist insbesondere wichtig, wenn die Zahlung durch eine andere Person/Institution erfolgt.

Hotelreservierung

Über die Freiburg Wirtschaft Touristik & Messe GmbH & Co. KG können Sie ganz einfach und direkt online eine Übernachtungsmöglichkeit in Freiburg buchen oder mit dem Hotelbuchungsformular.

Per E-Mail (groups@fwtm.de) oder telefonisch unter 0761 3881 1516. Die FWTM freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Anmeldeverfahren

Sie können sich wahlweise Online anmelden oder ein PDF ausgefüllt zurückschicken.

Wie geht es nach der Anmeldung weiter?

Sie erhalten nach der Anmeldung und (!) dem Zahlungseingang der Tagungsgebühren eine Rechnung, die gleichzeitig auch als Anmeldebestätigung gilt. Beachten Sie bitte, dass Ihre Anmeldung erst mit dem Zahlungseingang wirksam wird. Bei abweichender Rechnungsanschrift oder Rechnungsstellung bitten wir um einen Vermerk auf dem Anmeldeformular.

Anfang September erhalten Sie dann das endgültige Programm und den genauen Seminarplan mit Zeit- und Raumangaben.

 

Wanderung - Rahmenprogramm 

Das diesjährige Rahmenprogramm …

Wie immer besteht am Mittwoch die Gelegenheit, nach Veranstaltungsende am (kostenfreien) Empfang der Stadt Freiburg teilzunehmen.

Am Donnerstag werden ab 14.45 Uhr wahlweise eine Freiburg-nahe (geologisch geführte) Wanderung und ein ebenfalls Freiburg-nahes Kulturprogramm angeboten. .

Die Ausgestaltung des gemeinsamen Abendessens (ca. 19.00 Uhr) mit geselligem Beisammensein hängt zum derzeitigen Zeitpunkt natürlich von der Corona-Situation im Herbst ab.  

Zertifizierung

Die Zertifizierung der Veranstaltung mit 18 Fortbildungspunkten ist von der Landesärztekammer Baden‐Württemberg bewilligt.

Industrieausstellung

Auch in diesem Jahr wird das Symposium von einer Industrieausstellung begleitet, die unseren Teilnehmern wieder aktuelle Informationen und Beratung bietet. Wir bedanken uns bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) in Hamburg für die Kooperation bei der Programmgestaltung.

Wir würden uns freuen, Sie (wieder) zahlreich in Freiburg begrüßen zu dürfen.

Dr. Ulrich Stößel,  Dr. Martina Michaelis, Freiburg und Dr. med. Hubertus von Schwarzkopf, Bremen (Leitung)
Georg Reschauer, Birgit Eckert (Organisation)

Kontakt: symposium@ffas.de